kennst du den geruch nach dem regen?
  Startseite
  Über...
  Archiv
  der Regenprinz
  Gästebuch
  Kontakt
 


 

http://myblog.de/wenn.es.regnet

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
der erste eintrag.

seit tagen kein regen. teilweise schön. aber irgendwie fehlt er doch.

ich bin müde. fünfter tag. kommen noch vier. alle früh. wesentlich anstrengender als spät. aber es ging bis jetzt eigentlich. kleinigkeiten die einen traurig oder auch mal wütend machen. aber das ist ja eigentlich normal. die zeit verinnt. zu wenig um noch so viel zu sagen und zu tun. viele veränderungen im leben in kuzer zeit. ob man wiklich dafür bereit ist wird nur nicht gefragt. es geht hier und das 'machen'... mach es oder geh. mach es ohne es gelernt zu haben gut und schnell. du hast zu wenig zeit um dir zeit zu lassen... bald fehlt mir das, worum ich so kämpfen musste und es sogar immernoch muss... mein wichtigste teil. mein wertvollster 'besitz'. dass, das alles ein wenig besser, leichter und bunter macht.

man nennt es liebe.

liebe etwas, dass jeder mensch sucht. und die, die es leugnen sind die, die es am meisten bräuchten...

11.9.06 17:01


der neunte tag

heute abend hat es kurz geregnet. irgendwie schön. der tag über war sehr schwül. momentan ist entweder alles top oder total mies. zur zeit läuft manches auf der arbeit ziehmlich beschissen. nich, dass ich mit unseren bewohner nicht klar käm oder sonst so. nein. manche leute meinen nur einen fertig zu machen und zu sagen man ist zu langsam... und das nach vier bzw. sechs wochen ohne wirklich eingearbeitet zu sein. wie auch immer. sonst ist es aber wirklich schön. viele momente sind unvergesslich und lassen einen alles schlechte für kurze zeit einfach vergessen.

nächste woche muss ich erstmal aus dem frei zu einer fortbildung. und am wochenende werde ich mit der halben fam in namedy den geysir gucken. wird bestimmt schön. freue mich schon darauf. samstag werde ich etwas mit meinem "bruderherz" machen. wird bestimmt auch ganz toll.

nächste woche habe ich dann nur zwei anstatt drei tage spät und muss dann acht von neun tagen am stück früh arbeiten. eine sehr ernüchternde aussicht. aber da heute ein schöner tag ist (schöne erfahrungen, schöne post, morgen frei) werde ich diese gedanken einfach mal wegschieben. am dienstag werde ich von meiner patin (ansprechperson auf der arbeit) abgeholt zur fortbildung. so top. komme total gut mit ihr aus. gibt keine bessere.

grade bin ich einfach nur froh müde. habe meine neun tage hinter mir. und jetzt bis montag um zehn zeit für mich. das ist so schön. bin eben im auto deswegen etwas daneben gewesen... so ist das eben... das macht die arbeit ^^

momentan denke ich viel nach. nachts finde ich kaum ruhe. so viel passiert momentan.

ein jahr. ziehmlich langer zeitraum.

wie auch immer. viele gedanken.

15.9.06 22:33


über puppen und anderes

zeitweise regen die letzten tage. wundervolle minuten unter dem dach. gemeinsam. unsere zeit wird knapp. morgen wird alles alles entschieden. kein zurück nur vor. es ist besser so. die zeit hat keine gnade. irgendwann geht auch diese zeit vorbei. vorbei...

morgen holt der alltag mich wieder ein. die letzten tage, ein traum? zu schön für ein leben. zu schön für zwei?

bis wann gehen glück und unglück getrennte wege? gehen sie nicht eigentlich immer hand in hand? oder kommt es nur mir so vor? irgendwie freue ich mich auf morgen. 'ruhe', so gut wie keine zeit für andere gedanken, nette menschen, ein trotzdem freier abend... und trotzdem will ich eigentlich nicht so wirklich... immerhin gibt es auch unfreudliche menschen und gedanken die mich auch wieder einholen. alles kommt immer wieder. und wieder...

wo ist der sinn? wir sind doch nur marionetten in einer verzerrten und kaputten welt.

hängen an fäden. teils können wir etwas selber entscheiden aber das meiste wird uns durch die fäden aufgezwungen... diese sogenannte 'entscheidungsfreiheit' nur eine notlüge der puppenspieler. warum sollte man sich auch sonst auf 'fäden' einlassen?

und wo ist die schere? 

20.9.06 22:15


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung